Chemie

Im Fach Chemie setzen sich die Schüler auf experimentelle und gedankliche Weise mit der stofflichen Umwelt auseinander. Dabei wird stets versucht, den Bezug zur Lebenswelt der Schüler herzustellen. Die Schüler lernen die für die Naturwissenschaften typischen Denk- und Arbeitsweisen. Damit werden notwendige Grundlagen für naturwissenschaftlich-technische Berufsfelder gelegt.

Das Fach Chemie wird in allen Jahrgängen 5 bis 10 in den 2009 und 2012 vollständig renovierten Fachräumen unterrichtet. In der 5. und 6. Klasse wird Chemie im Rahmen des dreistündigen naturwissenschaftlichen Unterrichts erteilt (NTW). In den Jahrgängen 7 bis 10 wird das Fach epochal im Wechsel mit Biologie unterrichtet (epochal bedeutet: 2 Stunden in einem Halbjahr pro Jahrgang).

Die schuleigenen Arbeitspläne für die Haupt- und Realschule basieren auf den aktuell geltenden Kerncurricula (2007). Im Zuge der Umstrukturierung zur Oberschule zum 01.08.2011 werden die Arbeitspläne den neuen Vorgaben zur Oberschule und den neuen Lehrwerken kontinuierlich angepasst.

Ziele des Fachbereiches für das Schuljahr 2013/14

  • Überarbeitung des schuleigenen Curriculums Chemie
  • Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung aller an dieser Schule durchgeführten Versuche